Rhabarber-Käse-Streuselkuchen

Rhabarber-Käse-Streuselkuchen
Ich mag Rhabarber sehr gerne, mein Ehemann mag ihn nur unter bestimmten Vorraussetzungen, vor allem süss genug muss er sein. Dafür liebt er Streuselkuchen mit Puddingfüllung, das ist mir wiederum zu heftig. Ich bin eher ein Fan von Käsekuchen, den mein Ehemann zwar tapfer mit isst, sich aber nicht vor Begeisterung überschlägt.

Ganz neu für mich war, dass für die Käsemischung die Zutaten nicht einfach nur kalt zusammen gerührt werden, sondern man kocht quasi einen Pudding, der dann zu einem Quark-Flammeri weiter verarbeitet wird.

Dieses Rezept ist perfekt für uns, da er uns beiden ausgezeichnet schmeckt. Nicht zu süss, nicht zu sauer, nicht wirklich Pudding, aber einen Hauch Quark und traumhaft knusprige Streusel. Einfach lecker.

Der Vorteil ist, wenn schon einige Nachbäcker am Werk waren, dass man sich überall “das Beste” abgucken kann. Das Vorbacken habe ich dadurch ersetzt, dass ich den Boden gekühlt habe, bevor die Füllung darauf kam. Dies und die Keksbrösel haben ein Durchweichen des Bodens verhindert.

Ingredients

    Zutaten für den Teig und die Streusel:
    • 50 g Speisestärke
    • 175 g Weizenmehl 550
    • 50 g gemahlene Mandeln
    • 1/2 Teelöffel Weinsteinbackpulver
    • 1 Prise Fleur de sel
    • 1 Eigelb (Eiweiss für die Füllung aufbewahren)
    • 100 g Rohrohrzucker
    • 150 g sehr weiche Butter
    für die Käsefüllung:
    • 50 g Speisestärke
    • 250 g Milch
    • 80 g Rohrohrzucker
    • 1 Vanilleschote
    • 250 g Quark (20-40%)
    • 1 Eigelb
    • 2 Eiweiss
    • 1 Esslöffel Puderzucker
    für die Fertigstellung:
    • 40 g Vollkornbutterkekse, zerbröselt
    • 350-400 g Rhabarber, geputzt gewogen

    Recipe Directions

  1. 1. Alle Zutaten für den Teig in eine Rührschüssel geben und mit den Quirlen des Handmixers eine knappe Minute rühren bis Streusel entstehen.
  2. 2. Ein Stück Backpapier in den Boden der Springform einklemmen. Den Rand der Form buttern und mehlen. 2/3 der Streusel auf den Boden der Form verteilen und mit den Händen festdrücken. Dabei einen kleinen Rand formen. Form und verbliebene Streusel kalt stellen.
  3. Advertisement
  4. 3. In der Zwischenzeit Rhabarber putzen, schälen und in 2-3 cm lange Stücke schneiden.
  5. 4. Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  6. 5. Für die Füllung Speisestärke mit etwas Milch glatt rühren. Restliche Milch mit Zucker, ausgekratzte Vanilleschote und Mark in einem Topf aufkochen. Angerührte Speisestärke hinzugeben und unter kräftigem Rühren mit dem Schneebesen nochmals aufkochen. Es entsteht eine dicke, puddingartige Masse. Quark und Eigelb sorgfältig darunter schlagen und noch einmal kurz aufwallen lassen. Von der Kochstelle nehmen.
  7. 6. Eiweiss und Puderzucker mit dem Mixer steif schlagen und vorsichtig unter die Milch-Quark-Masse heben.
  8. 7. Den gekühlten Boden mit zerbröselten Vollkornbutterkeksen bestreuen. Käsefüllung darauf geben und diese mit den Rhabarberstücken belegen. Abschliessend die Streusel obendrauf verteilen.
  9. 8. In den vorgeheizten Backofen schieben und 50 Minuten backen. Den Ofen ausschalten und den Kuchen noch 10 Minuten stehen lassen.
  10. 9. Anschliessend aus dem Ofen nehmen, kurz ruhen lassen, aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
Rhabarber-Käse-Streuselkuchen