Selbstgemachter Eierlikör

Selbstgemachter Eierlikör
Ich mag Eierlikör! Habe ich gestern festgestellt. Sehr sogar. Das hat mich erstaunt und überrascht und glatt umgehauen. Dieses cremige Zeug war mir lange suspekt und ich konnte ihm nichts abgewinnen. Dachte ich.

Da ich demnächst welchen zum Backen brauche und ich es nicht lassen kann alles selbst zu machen, liess ich bereitete meinen ersten hausgemachten Eierlikör zu.

Bei dieser Variante wird die Eiermasse im Wasserbad erhitzt. Dadurch wird der Likör schön cremig und ganz nebenbei können eventuell vorhandene Keime abgetötet werden. Im Originalrezept wird Vollmilch verwendet, ich entschied mich für den Kompromiss halb Vollmilch halb Sahne.

Beim Alkohol habe ich im Vergleich zum Buch allerdings runtergedreht und anstatt Rum mit 54% nahm ich 40%igen. Trotzdem hat er noch genügend Kraft. Vor allem aber schmeckt er sehr natürlich und lecker, ganz im Gegensatz zu der fertig gekauften Version.

Ich befürchte allerdings, dass zum Backen keiner mehr übrig bleibt!

Ingredients

    • 250 ml Vollmilch
    • 250 ml Sahne
    • 250 g Rohrohrzucker
    • 1 Vanilleschote
    • 8 sehr frische Eigelb von Bio-Eier
    • 350 ml Rum (40%)

    Recipe Directions

  1. 1. Milch, Sahne, Hälfte des Zuckers, Vanillemark plus ausgekratzte Schote in einem Topf aufkochen. Gelegentlich umrühren. Beiseite stellen und etwas ziehen lassen.
  2. 2. Eigelb und restlichen Zucker über dem heissen, aber nicht kochenden Wasserbad mit einem Schneebesen einige Minuten lang dick und cremig aufschlagen. Milch-Sahnemischung erneut aufkochen und in einem dünnen Strahl mit einem Teigspatel unter die Eigelbmasse mischen. Langsam unter stetigem Rühren mit dem Teigspatel über dem Wasserbad erhitzen bis die Creme andickt. Es darf auf keinen Fall zu heiss werden, sonst gerinnt das Eigelb. Zur Sicherheit kontrolliere ich die Temperatur mit einem Thermometer: erhitze langsam auf 70-75°C und halte einige Minuten diese Temperatur.
  3. Advertisement
  4. 3. Anschliessend die Creme von der Kochstelle ziehen und etwas abkühlen lassen. Durch ein feines Sieb giessen und mit dem Rum vermischen. Sollte sich Schaum bilden, diesen abschöpfen. In sterilisierte Flaschen füllen. Laut Originalrezept hält sich der Eierlikör etwa 4 Wochen im Kühlschrank.
Selbstgemachter Eierlikör