Hausgemachtes Brot mit Samen ohne Hefe

Hausgemachtes Brot mit Samen ohne Hefe
Beginnt Ihr perfekter Morgen mit einer köstlichen Tasse Kaffee und einer leckeren Scheibe Brot? Wenn ja, dann beneide ich Sie. Ich persönlich bin mit Kaffee vollkommen zufrieden. :) Aber es gibt Tage, an denen ich auch ein leckeres Brot essen möchte. Und dann entscheide ich mich immer für dieses selbstgemachte Körnerbrot ohne Hefe. Es ist einfach perfekt. Ein echtes Brot, das all das Lob verdient. Dieses Brot ist wirklich einfach zu backen, nur 10-15 Minuten, um den Teig zu kneten, und dann erledigen Ofen und Kühlschrank den Rest. Und es klappt wirklich jedes Mal perfekt. Das verspreche ich. :)

Ich glaube, jeder hat sein Lieblingsbrot: helles, dunkles, Roggenbrot, Körnerbrot, Sonnenblumenbrot - ich könnte immer so weitermachen. Wenn Sie, wie meine Familie, ein Tausendkornbrot mögen, müssen Sie dieses Rezept unbedingt ausprobieren, das sollten Sie wirklich. Ich weiß, dass es sehr mutig ist, solche Worte zu verschwenden, aber ich kann sogar darauf wetten, dass dies eines der leckersten Körnerbrote sein wird, die ich je probiert habe. Fangen wir also an!

Die von mir angegebenen Mengen an Zutaten für das Brot ergeben 1 Laib - 25x12 Zentimeter.

Zutaten

    • Grobe Vollkornhaferflocken: 2,5 Gläser (225 Gramm)
    • Sonnenblumenkerne: 1 Glas (135 Gramm)
    • Mandelsplitter: 1 Glas (100 Gramm)
    • Leinsamen: 0,5 Glas (75 Gramm)
    • Kürbiskerne: ein Drittel eines Glases (40 Gramm)
    • Buchweizenkleie: ein Viertel Glas (40 Gramm)
    • Samen des spanischen Salbeis: ein Viertel Glas (40 Gramm)
    • Roggenvollkornmehl: ein Drittel eines Glases (45 Gramm)
    • Salz: 1,5 Teelöffel
    • Honig: 2 Esslöffel
    • geschmolzenes Kokosnussöl: Viertel Tasse (50 Gramm)
    • Wasser: 2,5 Gläser (625 Milliliter)
    • Eier: 2

    Rezept-Anleitung

  1. 1. Mischen Sie zunächst in einer großen Schüssel alle trockenen Zutaten: Haferflocken, Sonnenblumenkerne, Mandelsplitter, Leinsamen, Kürbiskerne, Buchweizenkleie, spanische Salbeisamen, Roggenmehl und Salz.
  2. 2. Dann den Honig, das geschmolzene Kokosnussöl und das Wasser hinzufügen. Umrühren, bis das Wasser von den Samen, Nüssen und dem Mehl aufgenommen wurde.
  3. Advertisement
  4. 3. Die leicht geschlagenen Eier dazugeben und glatt rühren.
  5. 4. Ein Backblech (25×12 Zentimeter) mit Backpapier auslegen.
  6. 5. Die vorbereitete Masse in die Backform geben und mit den Handflächen gut andrücken, damit keine Luftlöcher entstehen.
  7. 6. Die Schale in Frischhaltefolie einwickeln, in den Kühlschrank stellen und mindestens 2-3 Stunden oder über Nacht kalt stellen.
  8. 7. Dann den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  9. 8. Das Brot im vorgeheizten Backofen etwa 90 Minuten backen, bis die Oberfläche dunkel und das Brot durchgebacken ist.
  10. 9. Nach dem Backen aus dem Ofen nehmen und in der Form etwa 2-3 Stunden oder über Nacht abkühlen lassen, bis sie vollständig ausgekühlt sind.
  11. 10. Dann das Backpapier entfernen.
  12. 11. Mit sehr würzigem Rikome servieren. Die Nüsse können im vorgeheizten Ofen oder im Toaster geröstet werden.