Laktosefreie verarbeitete Butter

2023-01-08 Recipe Author Worldrecipes.eu

Laktosefreie verarbeitete Butter
Seit langem ist mein Lieblingsfett, in dem ich am Wochenende meine Pfannkuchen backe und das ich jeden Tag zum Braten von mehr als nur Gemüse verwende, Ghee-Butter. Schon lange habe ich kein geschmacks- und geruchsneutrales, transparentes, raffiniertes Pflanzenöl mehr in meine Bratpfanne gegeben oder dies versucht. Eine der schmackhaftesten und gesündesten Alternativen ist geschmolzene Butter.

Obwohl sie vor allem als gesundes Produkt aus dem Ayurveda bekannt ist, hat geschmolzene Butter auch in Litauen eine recht lange Tradition. Durch das Schmelzen von Butter wird sie länger haltbar, weshalb in der Vergangenheit in den Regionen Butter geschmolzen wurde, um sie länger verwenden zu können. Geschmolzene Butter ist außerhalb des Kühlschranks mehr als 6 Monate haltbar.

Es lässt sich sehr gut zum Backen verwenden, brennt nicht an und raucht nicht, und es verleiht den Backwaren einen nussigen und karamelligen Geschmack. Es ist außerdem laktose- und kaseinfrei und daher auch für Menschen mit Laktoseintoleranz geeignet. Er enthält auch Vitamin A und ein wenig Vitamin E sowie Omega-Fettsäuren. Seit fast 1000 Jahren gilt Ghee im Ayurveda als eines der gesündesten Fette zum Kochen. Dieses natürliche und gesunde tierische Fett eignet sich besonders gut zum Kochen von Gemüse und Pfannkuchen. Ich verwende geschmolzene Butter zum Würzen von Aufläufen oder in Backwaren. 

Ich habe festgestellt, dass gekauftes Ghee nicht ganz so aromatisch und nach Karamell duftend ist wie selbstgemachtes. Deshalb ziehe ich es vor, mit meiner eigenen geschmolzenen Butter zu backen. Es ist nicht schwer, sie zu Hause herzustellen, aber wir achten darauf, dass die Butter so natürlich und fettfrei wie möglich ist, bevor wir sie herstellen. 

Zutaten

    • Butter in natürlicher Qualität, 82% Fett: 1 kg
    • Qualitäts-Dickbodentopf

    Rezept-Anleitung

  1. 1. Wählen Sie zunächst einen Topf mit dickem Boden und guter Qualität zum Schmelzen der Butter.
  2. 2. Die gesamte Butter in einen Topf geben und bei mittlerer Hitze erhitzen, bis sie kocht. Den Topf nicht abdecken, da die Butter während des Kochens vom Wasser abgeschöpft werden muss. Sobald die Butter gekocht hat, schäumt sie zu einem satten weißen Schaum auf, dann die Hitze reduzieren und weiter kochen.
  3. Advertisement
  4. 3. Während des Kochens wächst der weiße Schaum weiter und das Eiweiß wird vom Fett getrennt. Rühren Sie die kochende Butter von Zeit zu Zeit um, damit sich die Eiweiße trennen und auf dem Boden absetzen. Es ist nicht notwendig, den Schaum abzukratzen.
  5. 4. Je nach Qualität der verwendeten Butter setzt sich der Eischnee nach etwa einer halben Stunde am Boden des Topfes ab, das Fett wird fast bernsteinfarben und der weiße Schaum wird durch kleine bräunliche Flecken ersetzt.
  6. 5. Das zubereitete Ghee muss eine satte und schöne Bernsteinfarbe haben. Wenn die Butter blassgelb ist und weiße Flocken aufweist, sollte sie etwas länger gekocht, aber nicht überhitzt werden, damit sie nicht dunkelbraun wird.
  7. 6. Die vorbereitete geschmolzene Butter sofort vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
  8. 7. Auch wenn der Topf mit dem dicken Boden vom Herd genommen wird, läuft der Erhitzungsprozess weiter, so dass Sie den Topf in ein mit kaltem Wasser gefülltes Spülbecken stellen können, um ihn zu stoppen. Der Topf darf nicht mit einem Deckel abgedeckt werden.
  9. 8. Die leicht abgekühlte Butter durch ein feines Sieb oder ein doppeltes Seihtuch abseihen.
  10. 9. Spülen Sie den Topf mit dem Proteinpräzipitat sofort aus, um ein Austrocknen zu verhindern.
  11. 10. Wenn er vollständig abgekühlt ist, wird er leicht eindicken, und wenn er in den Kühlschrank gestellt wird, wird er hart. Ein Behälter mit geschmolzener Butter kann bei Zimmertemperatur sehr lange aufbewahrt werden, sogar mehrere Monate lang.
Mexikanische Tomatensauce "Salsa Ranchera"
(1)
Karamellisierte Zwiebelsauce
(1)
Echtes Caesar-Salatdressing - Caesar-Salat mit Huhn/Garnelen oder Lachs
(1)
Bärlauchpesto mit Mandeln
(2)
Rindfleisch auf Chinesisch: Rindfleisch und Gemüse in Wok und Teriyaki Sauce
(1)