Mexikanische Tomatensauce "Salsa Ranchera"

2023-04-29 Recipe Author Worldrecipes.eu

Mexikanische Tomatensauce "Salsa Ranchera"
Ich liebe selbstgemachte Soßen. Egal was es ist, man kann eine selbstgemachte Soße nicht mit einer gekauften Soße vergleichen. Wenn ich Tacos, Enchiladas oder andere mexikanische Gerichte zubereite, mache ich immer ein paar verschiedene Soßen. Was mir an der spätamerikanischen Küche am besten gefällt, ist, dass die besten Soßen sehr gut zubereitet sind - ich gebe alles in einen Cocktailshaker oder einen Mixer, dann gebe ich es in eine Pfanne, so dass ich viele Dinge machen kann, und dann bin ich glücklich. Sie können das Gemüse auch kochen oder braten, bevor Sie es pürieren, aber das ist einfach eine Frage des Geschmacks und der Zeit.

Salsa Ranchera schmeckt besonders gut zu jedem Fleischgericht und natürlich zu Tortilla-Chips. Wenn Sie auch ein Essen mit Vorspeisen veranstalten, ist diese Sauce ideal. Allerdings ist die Sauce recht scharf (wegen der Verwendung von Serrano-Pfeffer). Wenn Sie auch eine milde Sauce bevorzugen, dann lassen Sie den Serrano-Pfeffer einfach weg oder wählen Sie einen weniger scharfen Pfeffer (z.B. Jalapeno-Pfeffer).

Registered und eingeloggte Benutzer sehen weniger Werbung.

Zutaten

    • 4 mittelgroße Tomaten
    • 1 kleine frische Serrano-Paprika
    • 1 Handvoll gehackter frischer Koriander
    • ¼ mittelgroße Zwiebel
    • 1 große Knoblauchzehe
    • 3 EL. Sonnenblumen- oder Olivenöl
    • Salz

    Rezept-Anleitung

  1. 1. Den Stiel der Serrano-Paprika abschneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen.
  2. 2. Das Öl in einer Bratpfanne bei starker Hitze erhitzen. Die Tomaten und den Serrano-Pfeffer hinzufügen. Braten Sie das Gemüse, bis es schön gebräunt und leicht weich geworden ist.
  3. Advertisement
  4. 3. Das geröstete Gemüse zusammen mit der Zwiebel und dem Knoblauch in einen Cocktailshaker oder Mixer geben. Pürieren, bis es ein Püree wird.
  5. 4. Dieses Püree wird dann in eine Pfanne mit demselben Öl wie das Gemüse gegossen. Die Sauce mit gehacktem Koriander und Salz abschmecken. Die Sauce bei mittlerer Hitze unter ständigem Rühren ca. 5 Minuten erhitzen, dann vollständig abkühlen lassen.
  6. 5. Die Sauce schmeckt sehr gut zu Tortilla-Chips, für Tacos, Enchiladas usw.
  7. 6. Tipp: Reife, weichere Tomaten eignen sich sehr gut für die Sauce.
Mexikanische Tomatensauce "Salsa Ranchera"
Echtes Caesar-Salatdressing - Caesar-Salat mit Huhn/Garnelen oder Lachs
(1)
Bärlauchpesto mit Mandeln
(2)
Blauschimmelkäse-Sauce
(1)
Karamellisierte Zwiebelsauce
(1)
Tomatensauce ohne Essig
(1)
Rindfleisch auf Chinesisch: Rindfleisch und Gemüse in Wok und Teriyaki Sauce
(1)