Blaubeermuffins mit Joghurt

Blaubeermuffins mit Joghurt
Manchmal muss es beim Backen auch mal schnell gehen und da bieten sich Muffins an.

Feuchte Zutaten in der einen, trockene Zutaten in der anderen Schüssel vermischen, dann alles zusammen kippen, kurz vermengen, anschliessend in Förmchen verteilen, backen, abkühlen und geniessen! Voilà!

Folgendes Rezept habe ich bei Joy of baking abgeguckt, eine meiner Lieblingsseiten für gelingsichere Backrezepte und mit vielen lehrreichen Erklärungen.

Die Muffins werden durch den Joghurt schön fluffig, leicht und locker. Fett wird dabei auch noch eingespart, ohne dass der Geschmack darunter leidet. Ideal zum Frühstück oder für Zwischendurch.

Die Blaubeeren lassen sich problemlos durch andere Beerensorten austauschen. Mir haben am besten Himbeeren geschmeckt, da diese eine leicht säuerliche Note abgeben. Der Liebling meines Mannes Favorit waren allerdings die Blaubeeren, obwohl ich den Verdacht habe, dass dies weniger am Geschmack, sondern eher an der lustigen, blau-lila Verfärbung lag.

Man kann frische Früchte oder gefrorene aber nicht aufgetaute verwenden.

Als Aromen bieten sich entweder frische Vanillestange oder Vanilleextrakt an, sowie Rosen- oder Orangenblütenwasser. Der Fantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt und so lassen sich diese herrlich leckeren Muffins wunderbar variieren.

Ingredients

    • 250 g Vollmilchjoghurt
    • 1 Ei (L)
    • 50 g neutrales Pflanzenöl
    • 1 Teelöffel Vanilleextrakt (oder 2 Teelöffel Orangenblütenwasser)
    • 260 g Weizenmehl Typ 405
    • 1 Teelöffel Weinsteinbackpulver
    • 1/2 Teelöffel Backnatron
    • 1/4 Teelöffel Salz
    • 80-100 g Rohrohrzucker
    • 150-200 g Blaubeeren oder andere Beerenfrüchte

    Recipe Directions

  1. 1. Den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. 2. Papierförmchen in die Vertiefungen des Muffinblechs geben.
  3. Advertisement
  4. 3. In einer Schüssel den Joghurt, mit dem Ei, dem Öl und den Aromen mit einem Schneebesen glatt rühren.
  5. 4. Das Mehl, mit dem Salz, dem Backpulver und Natron in eine zweite Schüssel sieben und mit dem Zucker verrühren.
  6. 5. Die trockenen Zutaten zu den feuchten geben und mit dem Schneebesen nur so lange vermengen bis eine homogene Masse anstanden ist.
  7. 6. Die Blaubeeren kurz unterheben und den Teig anschliessend gleichmässig in die Förmchen verteilen.
  8. 7. In den Backofen schieben und ca. 20 Minuten backen. Unbedingt Stäbchenprobe machen, da die Backzeiten sehr unterschiedlich ausfallen können je nach Menge und Zustand (frisch oder gefroren) der Früchte.
  9. 8. Die Muffins anschliessend aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten ruhen lassen, bevor man sie zum Auskühlen aus der Form auf ein Kuchengitter gibt.
Blaubeermuffins mit Joghurt