Süsses Basilikum-Eis mit Olivenöl und Zitrusnote

Süsses Basilikum-Eis mit Olivenöl und Zitrusnote
Eiscreme ist zurzeit in aller Munde und genauso wie das Speck-Eis, polarisiert auch das Basilikum-Eis. Nur mit dem Unterschied, dass zumindest in unserem Haushalt diesmal Einigkeit herrscht.

Als ich vor Jahren das erste Mal bei einer Freundin Basilikum-Eis probierte, war ich hin und weg. Mein Tischnachbar hingegen, musste sich überwinden es runterzuschlucken und hätte es am liebsten im hohen Bogen wieder ausgespuckt.

Aleksandar verzog jedes mal das Gesicht, wenn ich vorschlug ein Basilikum-Eis zu machen. Zu seinem und meinem Erstaunen war er dann doch sehr begeistert. War ja klar, wenn man weiss, dass das Basilikum-Eis geschmacklich und von der Konsistenz her an das Avocado-Eis erinnert.

Eiscreme ist zurzeit in aller Munde und genauso wie das Speck-Eis, polarisiert auch das Basilikum-Eis. Nur mit dem Unterschied, dass zumindest in unserem Haushalt diesmal Einigkeit herrscht.
Die Idee etwas Olivenöl zu verwenden guckte ich mir bei Simone von “pi mal butter” ab und auch wenn man es nicht bewusst herausschmeckt rundet es die Sache perfekt ab. Um einen Kontrast zu setzten aromatisierte ich noch mit Bergamotte- und Zitronenöl.

Übrigens: die hübschen Schüsseln auf den Fotos kann man nicht kaufen, die muss man sich verdienen, z.B. mit Katzensitting. Dafür gab es nämlich von den zwei Nachbarmädels als Dankeschön diese wunderbaren, selbst gestalteten Schüsseln und obendrein selbst gebackene Eiswaffeln bzw. Körbchen. Und die waren absolut lecker! Über talentierten Nachwuchs in der Koch- und Backszene braucht man sich hier keine Sorgen zu machen.
Als ich vor Jahren das erste Mal bei einer Freundin Basilikum-Eis probierte, war ich hin und weg. Mein Tischnachbar hingegen, musste sich überwinden es runterzuschlucken und hätte es am liebsten im hohen Bogen wieder ausgespuckt.

Mein Ehemann verzog jedes mal das Gesicht, wenn ich vorschlug ein Basilikum-Eis zu machen. Zu seinem und meinem Erstaunen war er dann doch sehr begeistert. War ja klar, wenn man weiss, dass das Basilikum-Eis geschmacklich und von der Konsistenz her an das Avocado-Eis erinnert.

Ingredients

    • 300 g Vollmilch
    • 250 g Sahne
    • 1 Vanilleschote
    • 3 frische Eier Grösse L
    • 140 g Zucker
    • 25 g Basilikumblätter
    • 50 g fruchtiges Olivenöl
    • einige Tropfen Bergamotte- und/oder Zitronenöl

    Recipe Directions

  1. 1. 250 g Milch, Sahne, ausgekratzte Vanilleschote und Mark in einem mittelgrossen Topf erhitzen.
  2. 2. Eier mit dem Handmixer auf höchster Stufe 1 Minute schaumig schlagen. Zucker langsam hinzugeben und 2 Minuten lang cremig aufschlagen. Unter stetigem Rühren, die warme Mischung langsam in einem dünnen Strahl hinzugiessen.
  3. Advertisement
  4. 3. Diese Masse zurück in den Topf geben. Mit einem hitzebeständigem Plastikschaber rühren und bei mittlerer Hitze erwärmen bis die Creme leicht eindickt bzw. 77-79°C erreicht hat. Es darf auf keinen Fall kochen, sonst gerinnt die Eiermasse!
  5. 4. Basilikum, restliche Milch und Olivenöl pürieren (Stabmixer) und unter die Grundmasse rühren. Mit Bergamotte- und/oder Zitronenöl abschmecken. Durch ein Sieb geben und zugedeckt 2-3 Stunden, oder über Nacht kalt stellen.
  6. 5. Eismasse in die vorbereitete Eismaschine geben und nach Anleitung des Herstellers fest werden lassen.
  7. 6. Eiscreme in einen passenden Behälter umfüllen und gegebenenfalls im Tiefkühler nachfrieren lassen. Vor dem Verzehr 15 Minuten im Kühlschrank temperieren lassen.
Süsses Basilikum-Eis mit Olivenöl und Zitrusnote