Grissini-Stäbchen mit Parmesan

Grissini-Stäbchen mit Parmesan
Vor kurzem besuchte ich ein Restaurant, und was mir auffiel, war, dass auf jedem Tisch des Restaurants Körbe mit Brotstangen standen, die das Restaurant als Snack empfahl. Einige waren mit Parmesan bestreut, andere mit Knoblauchsoße, und einige wurden sogar wie ein Dessert mit Zimtzucker oder Zuckerguss serviert. Man nimmt übrigens an, dass diese Stäbchen im 14. Jahrhundert in Italien entwickelt wurden und einfach Grissini genannt werden. Kaum hatte ich einen gegessen, bemerkte ich nicht einmal, wie der zweite in meiner Hand landete. Und dann habe ich mir versprochen, dass ich, sobald ich zu Hause bin, nicht zögern würde, sie zu machen!

Wenn Sie sie noch nie probiert haben, werden Sie diese Stäbchen sicher lieben (mir läuft gerade das Wasser im Munde zusammen, wenn ich daran denke, wie gut sie zu Bier passen). Die Grissini sind eine fantastische Kombination aus knusprig und weich, denn wenn man versucht, die Stange zu brechen, bricht sie, aber das Innere ist weich und saftig. Ich war erstaunt, dass nur 35 Gramm Parmesankäse ein solches Wunder bewirken konnten - meine ganze Küche war von Käseduft umhüllt und die Brotstangen bekamen die perfekte Käsenote. Dieses Rezept ist eine meiner besten Entdeckungen in diesem Jahr. 

Zutaten

    • Milch: 250 Gramm
    • Trockenhefe: 13 Gramm
    • Butter: 80 Gramm
    • Parmesankäse: 30 Gramm
    • Weizenmehl 550D: 475 g (oder italienisches Mehl)
    • Salz: 12 Gramm
    • Samenmischung (ich habe Leinsamen und Sesam verwendet)
    • Olivenöl

    Rezept-Anleitung

  1. 1. Erhitzen Sie zunächst die Milch auf 40 Grad Celsius und schmelzen Sie die Butter darin.
  2. 2. Dann die Hefe zu dieser Mischung geben, umrühren und in die Schüssel mit der Mehlmischung, dem Salz und dem geriebenen Parmesankäse geben.
  3. Advertisement
  4. 3. Alles mit einem Handrührgerät mit Knethaken verrühren, bis der Teig weich und elastisch ist.
  5. 4. Der vorbereitete Teig geht in einer mit Olivenöl eingefetteten Schüssel etwa eine halbe Stunde lang auf, wird dann zusammengeklappt und geht weitere 1-2 Stunden lang auf, bis er sich verdoppelt hat.
  6. 5. Dann zu einer 5 Millimeter dicken Platte ausrollen, mit Eischnee bestreichen, mit Körnern bestreuen und in 1 Zentimeter breite Streifen schneiden.
  7. 6. Die geschnittenen Streifen aufrollen (als ob man ein Handtuch auswringen würde), auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und etwa 10 Minuten backen.
  8. 7. Im vorgeheizten Backofen bei 210 Grad etwa 10-20 Minuten backen, bis sie schön gebräunt sind.
  9. 8. Auf einem Gitterrost abkühlen lassen. Viel Spaß!
  10. Grissini-Brotstangen mit Parmesankäse
Grissini-Stäbchen mit Parmesan
Grissini-Stäbchen mit Parmesan
Geburtstagsschmaus, Snacks - Tisch für Erwachsene
(1)
Zwiebelkuchen und neuer Wein!
(1)
Rezept für Arancini - Risottoreisbällchen mit Käse
(1)
Comté-Mürbeteig-Plätzchen mit Olivenkaviar
(2)
Einfache, schnelle und leichte Snacks für die Feiertage
(1)