Kürbiscurry: Es ist Kürbiszeit!!!

Kürbiscurry: Es ist Kürbiszeit!!!
Wobei... nicht wirklich, zumindest nicht in der Welt der kleineren Supermärkte und Discountern in Hannover. Auf der Suche nach Kürbis und Kokosmilch irrten wir durch die halbe Stadt, weil kein Laden welche hatte, so dass wir zu dem riesigen Kaufland beim Hauptbahnhof mussten.
Aber es hat sich definitiv gelohnt.

Wir machten ein wahnsinnig leckeres Colombo au Giraumon (Kürbiscurry) aus dem wunderbaren Kochbuch "Vegetarisch kochen: Die besten Rezepte aus aller Welt" von Celia Brooks Brown.

Unsere Gericht war eine leichte Abwandlung des Gerichts aus dem Kochbuch. Wir haben die Karotten zusätzlich hinzugefügt und für das nächste Mal könnte ich mir auch gut vorstellen, noch Mango hinzuzufügen, um den ganzen eine fruchtige, und somit leichtere Note zu verpassen.

Und natürlich wurden im Kochbuch etwas andere Gewürze verwendet, aber es hätte sicherlich nicht besser schmecken können!

Ingredients

    • 2 EL Sonnenblumenöl (oder anderes Pflanzenöl)
    • 1 große Zwiebel, gehackt
    • 1 grüne Paprikaschote, gehackt
    • 2 Karotten
    • 1-2 EL Sonnentor Sonnenkuss (oder eine andere Currymischung)
    • 1 Messerspitze Zimt
    • 500g Kürbisfleisch, in ca. 2cm große Würfel geschnitten
    • 2 große Tomaten, gehackt
    • Salz, frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
    • 1 Dose Kokosmilch (400g)
    • 2 große, frische Knoblauchzehen

    Recipe Directions

  1. 1. Einen großen Topf bei mittlerer Temperatur erhitzen und das Öl hineingeben.
  2. 2. Zwiebel, Paprika und Karotten darin dünsten, bis die Zwiebel glasig ist.
  3. Advertisement
  4. 3. Dann das Sonnenkussgewürz und den Zimt hinzufügen und ca. 1 min anschwitzen, bis es aromatisch duftet. Kürbis und Tomaten hinzugeben und garen, bis die Tomaten weich sind.
  5. 4. Etwas Salz hinzufügen, sowie schwarzen Pfeffer und die Kokosmilch. Die Zutaten zum kochen bringen und dann ca. 20min köcheln lassen, bis der Kürbis weich wird und zu verfallen beginnt.
  6. 5. Zum Schluss den Knoblauch pressen und mit das Curry mit dem Koblauch weitere 5min köcheln lassen.
  7. 6. Dann mit Salz abschmecken und mit Basmatireis servieren.
  8. 7. Kochabende mit Freunden sind doch was tolles....