Zitronen Mohn Kuchen – Lemon Poppy Seed Cake

2022-10-24 Recipe Author Worldrecipes.eu

Zitronen Mohn Kuchen – Lemon Poppy Seed Cake
Auf der stetigen Suche nach dem perfekten Rührkuchen, absorbiere ich wie ein Schwamm das Wasser jedes in frage kommende Rezept.

Eine besondere Vorliebe habe ich zur Zeit für Zitronen Kuchen. Somit ist es nicht verwunderlich, dass ich mich gleich ans Nachbacken machte, als ich den “Lemon Poppy Seed Cake” auf der Seite “Joy of baking” entdeckte.

Der Kuchen ist ein Traum: saftig, buttrig und zitronig, genau so wie auf der Seite beschrieben. Hinzu kommt, dass der Teig schnell zubereitet ist und keine lange Rührzeiten benötigt. Zuerst werden die trocknen Zutaten kurz vermischt, dann die verquirlten Flüssigkeiten in 2-3 Etappen darunter gemixt und fertig ist der Teig. Beim Backen geht der Kuchen wunderbar hoch und bildet eine schöne Form, wie man sie eigentlich nur aus den Bäckereien kennt. Das Durchtränken mit dem Zitronen Sirup macht in unvergleichlich zitronig und saftig.

Kurz und gut: ein absolut empfehlenswertes Rezept!!

Registered und eingeloggte Benutzer sehen weniger Werbung.

Zutaten

    • 200 g Weizenmehl
    • 120 g Rohrohrzucker
    • 1 Teelöffel Weinsteinbackpulver
    • 1/4 Teelöffel Salz
    • Abrieb von 1 Zitrone
    • 30 g Mohn, ganz oder gemahlen
    • 3 Eier (L), Zimmertemperatur
    • 2 Teelöffel selbst gemachtes Vanilleextrakt
    • 60 ml Vollmilch
    • 180 g Butter, Zimmertemperatur
    für den Zitronen Sirup:
    • 70 ml Zitronensaft frisch gepresst
    • 70 g Rohrohrzucker

    Rezept-Anleitung

  1. 1. Eine 24 cm Kastenform buttern und mehlen.
  2. 2. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. Advertisement
  4. 3. In der Küchenmaschine Mehl, Backpulver, Zucker, Mohn, Salz und Zitronenabrieb verrühren.
  5. 4. In einer kleinen Schüssel Eier, Milch und Vanilleextrakt mit einer Gabel verquirlen. Die Hälfte davon zusammen mit der weichen Butter zur Mehlmischung geben und auf kleiner Stufe 1 Minute mixen. Bei mittlerer Geschwindigkeit eine weitere Minute mixen. Dann in 2 Etappen die restliche Ei-Milch-Mischung hinzugeben und jedesmal 30 Sekunden mixen.
  6. 5. Den Teig in die Form füllen und bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 45-50 Minuten backen. Nimmt man eine längere oder kürzere Form muss die Backzeit angepasst werden. Auf jeden Fall Stäbchenprobe nicht vergessen.
  7. 6. Kurz vor Ende der Backzeit, für den Sirup, Zitronensaft und Zucker in einem kleinen Topf erhitzen und kurz aufkochen bis der Zucker sich aufgelöst hat.
  8. 7. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen. Mit einem dünnen Holzstäbchen mehrmals von oben bis zum Boden einstechen. Den Kuchen aus der Form nehmen, umdrehen und ebenfalls mehrmals von unten mit dem Stäbchen einstechen.
  9. 8. Ungefähr ein Viertel des warmen Sirups in die Backform giessen und den Kuchen zurück in die Form geben. Den Rest des Sirups über den Kuchen giessen. In der Form auskühlen lassen. Dann auf ein Platte geben und über Nacht durchziehen lassen.
Zitronen Mohn Kuchen – Lemon Poppy Seed Cake
Brownies zartbitter mit Tonkabohne
(2)
Kuchen für unterwegs - Veganer Kuchen im Glas
(5)
Mini cannelés bordelais
(2)
Blaubeermuffins mit Joghurt
(1)
Sauerteigwaffeln mit Buttermilch
(1)