Candied Bacon Ice Cream

Candied Bacon Ice Cream
Vegetarier können einem echt leid tun. Jetzt ist auch schon die Eiscreme mit Speck gespickt.

Während der Zubereitung war ich hin und her gerissen und konnte nicht abschätzen ob das nun meinen Geschmack trifft oder nicht. Letztendlich finde ich die Kombination aber sehr spannend und zugleich harmonisch. Das Eis schmeckt sehr intensiv nach Salzkaramellbonbons, der Speck dient eher dem Knuspereffekt. Trotzdem meine ich, dass eine Scheibe weniger auch reichen würde. Sehr gelungen finde ich den Hauch von Whiskyaroma, der das Ganze perfekt abrundet. Nächstes Mal werde ich es mit einem torfigen Whisky versuchen (z.B. Lagavulin), passt sicher auch hervorragend. Von der Konsistenz her ist das Eis wunderbar cremig und lässt sich auch tiefgefroren problemlos portionieren.

Nichtsdestotrotz ist diese Eissorte sehr speziell und sicher nicht zum alltäglichen Genuss geeignet.

Hat mein Mann dieses Eis geschmeckt? Er dachte zuerst ich würde scherzen, als ich ihm vorsichtig versuchte zu erklären, wozu ich den Speck benötige. Dann beim Verkosten, war er selbst überrascht, dass der Speck ihn wenig stört, leider mag er aber Karamell nicht so sehr!

Ingredients

    Zutaten für den kandierten Speck:
    • 5 Scheiben Speck, 1,5-2 mm dick (besser: nur 4 Scheiben)
    • pro Scheibe 1/2 Teelöffel Rohrohrzucker
    für die Eismasse:
    • 45 g Butter
    • 1/4-1/2 Teelöffel Salz
    • 120 g Muscovado Zucker
    • 250 g Sahne
    • 300 g Vollmilch
    • 1 Vanilleschote
    • 5 Eigelb Grösse L
    • 2 Teelöffel Whisky, z.B. Balvenie 12 Years Double Wood

    Recipe Directions

  1. 1. Für den kandierten Speck den Backofen auf 200-210°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. 2. Ein Stück Alufolie (matte Seite nach oben) auf ein Backblech legen. Die Speckscheiben nebeneinander darauf verteilen und mit je 1/2 Teelöffel Rohrohrzucker bestreuen. Ca. 15 Minuten backen, bis der Speck knusprig ist und der Zucker dunkel karamellisiert ist. Dabei die Scheiben nach der Hälfte der Backzeit einmal umdrehen. Damit sie nicht festkleben, noch heiss auf einen Teller geben und auskühlen lassen. Anschliessend mit einem scharfen Messer in ganz feine Stücke hacken. Kalt stellen.
  3. Advertisement
  4. 3. Für die Eismasse Butter in einem mittelgrossen Topf schmelzen. Salz und Zucker hinzugeben und verrühren. Sahne und Milch in einem hohen Becher abwiegen. Die Hälfte davon zu der Butterzucker-Mischung geben. Ausgekratzte Vanilleschote und Mark hineingeben und alles bei mittlerer Hitze erhitzen.
  5. 4. Eigelb in einer Schüssel aufschlagen. Unter stetigem Rühren, die warme Mischung langsam in einem dünnen Strahl hinzugiessen.
  6. 5. Diese Masse zurück in den Topf geben. Mit einem hitzebeständigem Plastikschaber rühren und bei mittlerer Hitze erwärmen bis die Creme leicht eindickt bzw. 77-79°C erreicht hat. Es darf auf keinen Fall kochen, sonst gerinnt die Eiermasse!
  7. 6. Die warme Creme durch ein Sieb zur restlichen Milch-Sahne-Mischung geben. Whisky unterrühren.
  8. 7. Im kalten Wasserbad unter Rühren abkühlen. Zugedeckt im Kühlschrank 2-3 Stunden, oder über Nacht durchkühlen lassen.
  9. 8. Eismasse in die vorbereitete Eismaschine geben und nach Anleitung des Herstellers fest werden lassen. Ganz zum Schluss den kandierten Speck hinzugeben.
  10. 9. Eiscreme in einen passenden Behälter umfüllen und im Tiefkühler nachgefrieren lassen.
Candied Bacon Ice Cream