Couscous Salat mit dunklem Sesamöl

Couscous Salat mit dunklem Sesamöl
Ich liebe Couscous Salat und seit Jahren mache ich ihn immer nach dem gleichen Rezept.

Von Steph habe ich mich kürzlich neu inspirieren lassen. Sie hat Taboulé mit dunklem Sesamöl aufgepeppt. Das kräftige Würzöl kennt man vor allem aus der asiatischen Küche. Mir gefiel die Idee so gut, dass ich ihr Rezept unbedingt ausprobieren wollte. Einige Details habe ich leicht verändert und meinem Vorrat angepasst.

Der Salat schmeckt tatsächlich sehr lecker, würde ihn aber das nächste Mal – so wie Steph es gemacht hat – mit Bulgur zubereiten, da dieser vermutlich besser mit dem nussigen Aroma des Sesamöls harmoniert.

Ingredients

    • 250 g Couscous
    • 2 Esslöffel Sesam
    • 1 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel
    • 1 Teelöffel Paprikapulver
    • 1/2 Teelöffel Sumach
    • 1/2 Teelöffel Piment d’Espelette
    • Salz und frisch gemahlener Pfeffer
    • 250-300 g kaltes Wasser
    • 2 Esslöffel Tomatenmark
    • 4 Tomaten
    • 1 Salatgurke
    • 1 Bund glatte Petersilie
    • 1/2 Bund Minze
    • 3 Esslöffel Sultaninen
    • 1 Esslöffel Olivenöl
    • 2 Esslöffel dunkles Sesamöl
    • 2-3 Esslöffel Zitronensaft

    Recipe Directions

  1. 1. Couscous, Sesam und Gewürze in einer grossen Schüssel vermischen. Wasser und Tomatenmark verrühren und mit dem Couscous vermengen. Zugedeckt ca. 1 Stunde quellen lassen.
  2. 2. Derweil Tomaten putzen und in Würfel schneiden. Gurke schälen, längs halbieren, Kerne mit einem kleinen Löffel herauslösen und die Gurke ebenfalls in Würfel schneiden.
  3. Advertisement
  4. 3. Petersilie mit den zarten Stielen und Minzblätter fein haken.
  5. 4. Couscous mit einer Gabel auflockern und mit dem Gemüse und Kräutern vermischen. Sultaninen, Olivenöl, Sesamöl und Zitronensaft unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Belieben ziehen lassen.
  6. 5. 1-2 Tage gekühlt haltbar.