Schokoladenkuchen mit Haselnüssen

Schokoladenkuchen mit Haselnüssen
Ab und zu entsteht etwas wirklich Köstliches und Schönes ganz spontan... So war es auch bei diesem Schokoladenkuchen. Ich hatte nicht die Absicht, einen solchen Kuchen zu backen, und ich hatte auch nicht die Absicht, an diesem Abend etwas anderes zu machen. Ich wollte gerade ins Bett gehen, aber meine Neugierde hat mich übermannt.

Eine meiner Freundinnen scheiterte immer wieder daran, einen Schokoladen-Karamell-Biskuitkuchen zu backen. Ich stellte Theorien darüber auf, warum das so ist, versuchte, das Rezept zu überarbeiten, und krempelte schließlich die Ärmel hoch, machte mich an die Arbeit und backte den Biskuitkuchen selbst. Ich habe es getestet. Es ist viel besser geworden, als ich wollte oder erwartet hatte. Und nachdem die Kekse gebacken waren, musste nur noch der neue Kuchen eingefettet werden!

Obwohl der Schokoladenkaramellkuchen eines der beliebtesten Rezepte auf unserer Website ist, finde ich persönlich ihn ein bisschen zu süß und nicht mein Favorit! Ach ja. Aber es hat viel Lob erhalten. Also habe ich diesmal versucht, den Pudding nach meinem Geschmack zu verändern. Das Ergebnis ist ein wirklich fantastischer Kuchen! Ich habe überlegt, ob ich ein bisschen schummeln und es nicht als "perfekt" bezeichnen soll, aber ich kann einfach nicht anders! Ich finde es sehr lecker. Es ist nicht zu süß, es ist Schokolade (!), mit Karamell und Haselnüssen. Weich, feucht. Für meinen Geschmack und meine Art gemacht. Ich werde also nicht schüchtern sein und sagen - dieser Kuchen ist perfekt.

Tipps, Beobachtungen. Was ist beim Backen eines Biskuitteigs besonders wichtig? Das Mehl und die anderen trockenen Zutaten durchsieben. Sie können es sogar mehrmals durchsieben (ich habe es selbst mehrmals gesiebt). Es ist sehr wichtig, die Butter und den Zucker gut zu verquirlen, bis sie weiß sind, und dann nach jedem Ei gut aufzuschlagen. Die Masse sollte insgesamt etwa 5 Minuten lang mit einem Mixer aufgeschlagen werden. Dann abwechselnd die Mehl- und die Milch-Kaffee-Mischung hinzufügen. Mit einem Spatel (nicht mit einem Mixer) vorsichtig mischen.

Ich habe Frischkäse verwendet, aber auch Mascarpone passt gut dazu. Ich persönlich bevorzuge Frischkäse und habe ihn immer im Kühlschrank, also habe ich ihn verwendet.

Komplexität. Die Herstellung erfordert ein wenig Aufwand, aber sie funktioniert wirklich.

Die Bewertung des Rezepts und des Geschmacks durch unsere Familie. 10/10. Perfekt, wir werden es auf jeden Fall in Zukunft wiederholen. 
Advertisement

Die verwendete Kuchenform war 20 Zentimeter groß.

Zutaten

    Für Kekse:
    • weiche Butter: 180 Gramm
    • Zucker: 330 Gramm
    • Eier: 3 (mittlere Größe)
    • Mehl: 300 Gramm
    • Kakao: 60 Gramm
    • Backpulver: 2 Teelöffel
    • Salz: Prise
    • zubereiteter starker Kaffee: 3 Esslöffel (Kaffeegranulat in heißem Wasser aufgelöst)
    • Milch: 250 Milliliter
    Für die Creme:
    • Frischkäse: 400 Gramm (z. B. Philadelphia)
    • Sahne: 300 Milliliter (mindestens 35% Fett)
    • Karamell: 200 Gramm (z. B. "Rududu")
    • gehackte Haselnüsse: 100 g
    • Vanilleextrakt: 1 Teelöffel
    Zur Dekoration:
    • Schokoladenglasur (100 g Milchschokolade, 30 g Butter, 30 ml Milch)
    • Haselnüsse: eine Handvoll

    Rezept-Anleitung

  1. 1. Mischen Sie zunächst Mehl, Backpulver, Kakao und Salz und sieben Sie es mehrmals. Die Milch mit dem zubereiteten Kaffee mischen. Die Butter und den Zucker weiß aufschlagen.
  2. 2. Dann die Eier nacheinander aufschlagen und dabei gut verquirlen. Mindestens 5 Minuten lang schlagen.
  3. Advertisement
  4. 3. Dann die Milch und das Mehl abwechselnd in kleinen Portionen zur Butter-Zucker-Mischung geben.
  5. 4. Dann den Backofen auf 170 Grad vorheizen.
  6. 5. Den Teig in zwei mit Backpapier ausgelegte Formen mit einem Durchmesser von 20 Zentimetern geben.
  7. 6. Etwa 30-35 Minuten backen (der Biskuit ist bereits gebacken, wenn ein in die Mitte des Biskuits gesteckter Holzstab trocken und sauber bleibt).
  8. 7. Den gebackenen Biskuit abkühlen lassen, den oberen Teil abschneiden und jeden Biskuit in zwei Teile schneiden.
  9. 8. Dann die Haselnüsse grob hacken. Den Frischkäse mit dem Karamell, der Vanille und den Nüssen vermischen.
  10. 9. Die Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Creme heben.
  11. 10. Dann die Torte zusammensetzen. Einen Keks in die Kuchenform legen, mit der Creme bestreichen, einen weiteren Keks darauf legen und den Vorgang wiederholen, bis alle Kekse eingefettet sind. Der Keks muss obenauf liegen.
  12. 11. Den Kuchen mindestens ein paar Stunden, am besten über Nacht, in den Kühlschrank stellen.
  13. 12. Für die Schokoladenglasur alles in einer Schüssel über einem Topf mit kochendem Wasser schmelzen, umrühren, leicht abkühlen lassen und eindicken.
  14. 13. Den Kuchen mit Schokoladenglasur und gehackten Haselnüssen verzieren. Viel Spaß!


Schokoladenkuchen mit Haselnüssen
Schokoladenkuchen mit Haselnüssen
Schokoladenkuchen mit Haselnüssen
Kürbiskuchen für Hallowe'en - Gehirne
(1)
Ungebackener Kuchen mit Kondensmilch
(1)
Pflaumenkuchen mit streusel (zwetschgenkuchen)
(1)
Vegane Schokotorte mit Erdbeeren
(1)
Birnen Tarte Tatin mit Briocheteig
(3)
Bananen-Zitronenkuchen
(1)
Halloween-Kuchen - Herbst-Jazz
(1)
Torte zum Muttertag
(1)
Karamell-Mascarpone-Sahne-Torte mit Äpfeln
(1)
Carrot Cake mit Ananas und Orange Curd
(3)